»Informative Medien
müssen auch ästhetisch sein –
oder war es andersrum?«